Besuch in der Hauptstadt der Elektomobilität

Tusen Takk, Oslo – Vielen Dank, Olso. Mein Dank an die norwegische Hauptstadt gilt nicht nur dem herrlichen Winter-Sonnentag, den wir am altehrwürdigen Holmenkollen bei Skisprung und Langlauf inmitten zehntausender sportbegeisterter Norweger verbringen durften. Vielmehr zeigte uns die Metropole an der skandinavischen Südküste, wie es mit der Elektromobilität auch bei uns in Deutschland weitergehen kann.

Unzählige E-Autos nutzen den Ladepark in Oslo

Besuch in der Hauptstadt der Elektomobilität weiterlesen

Destination Charging – so muss es sein

Eines der meistgenannten Argumente gegen die Elektromobilität ist die fehlende Lademöglichkeit am Wohnort. “Ich wohne im 5. Stock und kann zuhause nicht laden”, habe ich schon öfter gehört. Ich persönlich habe eine Lademöglichkeit in der heimischen Einfahrt in Form einer handelsüblichen Haushaltssteckdose. Allerdings nutze ich diese nur in seltensten Fällen. In aller Regel lade ich am Schnelllader beim Supermarkt um die Ecke. Aber jetzt hat sich eine noch wesentlich komfortablere Möglichkeit ergeben.

Ladesäule am Erlebnisbad Arriba in Norderstedt

Destination Charging – so muss es sein weiterlesen

Neues Abrechnungsmodell – Allego zieht die Preise an

Die Überraschung war nicht schlecht: Als ich meine jüngste Abrechnung des Ladeverbunds The New Motion erhielt, musste ich gleich zweimal hinschauen. Hatte sich da ein Druckfehler bei der Verrechnung meiner beiden Ladestops am Schnelllader an der A23 bei Famila in Heide eingeschlichen? So sah das ganze aus:

Monatsabrechnung von The New Motion

Neues Abrechnungsmodell – Allego zieht die Preise an weiterlesen

Teil 7 meiner Serie im Hamburger Abendblatt – das Fazit

Sechs bis sieben Beiträge zu den verschiedenen Aspekten der Elektromobilität hatte ich vor vier Monaten mit dem Chefredakteur der Regionalausgabe des Hamburger Abendblatts abgesprochen. Und in der Tat war es mir möglich, in diesem gesteckten Rahmen den Facettenreichtum des neuen Mobilitätskonzepts einer breiten Öffentlichkeit darzustellen. Teil 7 meiner Serie im Hamburger Abendblatt – das Fazit weiterlesen

Ist die Ladesäule verstopft oder das Laden mit kaltem Akku

Im Juni habe ich mir einen gebrauchten Renault Zoe zugelegt. Das hatte mehrere Gründe: Die Lieferzeit für Neufahrzeuge betrug damals sechs Monate. Ich wollte für ein Experiment E-Mobilität nicht so viel Geld ausgeben. Und die neuen Zoe-Modelle waren nicht mehr mit einem 43 kW-Schnelllader auf Wechselstrombasis zu erhalten. Die neuen Zoes laden nur noch mit 22 kW. Ist die Ladesäule verstopft oder das Laden mit kaltem Akku weiterlesen