Archiv der Kategorie: Medienberichte

Teil 3 meiner Serie im Hamburger Abendblatt

Seit zwei Monaten bin ich nun stolzer und begeisterter E-Mobilist. Ich habe die erste Langstrecke absolviert, über die ich in Kürze hier berichten werde. Außerdem waren wir mit dem E-Auto im Urlaub. Ich bin noch nie auch nur annähernd in die Verlegenheit gekommen, liegenzubleiben. Und ich habe schon viele Reaktionen auf meine Zeitungsberichte zu meinen Erfahrungen mit der neuen Fortbewegungsmethode bekommen. So zum Beispiel auch zur Problematik der heimischen Lademöglichkeit. Ich habe in zwei Monaten nur einmal an der heimischen Steckdose geladen – und das nur zu Testzwecken. Zugegeben, ich habe einen 43kW-Triplelader beim Supermarkt um die Ecke und der ist auch noch umsonst.

Teil 3 meiner Serie im Hamburger Abendblatt weiterlesen

Hamburg bleibt dem Diesel treu

Als ich am heutigen Samstag meine morgendliche Lektüre – das Hamburger Abendblatt – aufschlug wechselten sich bei mir sarkastisches Lachen und fassungsloses Kopfschütteln ab.  Schon auf Seite eins wurde das große Interview mit Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz angekündigt. Ich weiß nicht, ob der einleitende Satz mit vollem Bewusstsein all seiner hintergründigen Bedeutung vom Autor verfasst wurde. Denn dort war bedeutungsschwanger zu lesen: “Besitzer von Dieselautos können aufatmen.”

Hamburg bleibt dem Diesel treu weiterlesen

Teil 2 meiner Serie im Hamburger Abendblatt

Teil 2 meiner Serie im Hamburger Abendblatt wurde gedruckt. Dabei ist mit der klassische Laien-Fehler unterlaufen,  mich in den verschiedenen Einheiten für den elektrischen Strom zu verirren. So habe ich aus Kilowattstunden (kWh) Kilowatt pro Stunde (kW/h) als Einheit für die in einem Akku gespeicherte Energiemenge gemacht. Meine Einheit ähnelt zwar den Autofahrern bekannten km/h, gibt es aber gar nicht.

Teil 2 meiner Serie im Hamburger Abendblatt weiterlesen