Der Schnelllader im Winter

“So schlimm wird es schon nicht werden, wir haben hier im Norden ja seltenst eisige Temperaturen”, dachte ich mir im Sommer, als ich kurz nach dem Kauf meines Zoes von einzelnen Unkenrufen hörte, dass sich das Fahrverhalten im Winter ein wenig ändern wird.

Display des Schnellladers

Und just mein erster E-Mobil-Winter ist ein langanhaltend trocken eisiger Vertreter seiner Zunft. Dass die Reichweite damit um rund 30 Prozent in den Keller geht, damit hatte ich schon gerechnet und damit kann ich auch leben. An dieser Stelle sei darauf hingewiesen, dass man sich das beim Kauf eines E-Autos immer vor Augen halten muss. Rechnen Sie mit einer Reichweite von mindestens 30-40 Prozent unter dem NEFZ-Wert. Denn auch bei kältesten Temperaturen müssen Sie den Weg ins Büro und zurück schaffen.

Aber zurück zum Thema: Ich habe heute spaßeshalber einmal das Ladeverhalten eines kalten Akkus am Schnelllader nachgestellt. Der Zoe der ersten Generation hat ja bekanntermaßen keine Vorheizfunktion für den Akku. Die einzige Möglichkeit ist, den Zoe warm zu stellen oder den Akku durch langes forsches Fahren aufzuwärmen. Zum Beispiel auf der Autobahn gerne mal über die 120 km/h hinaus, auch wenn damit erheblich mehr Energie verbraucht wird. Ein leerer warmer Akku wird wesentlich schneller wieder vollgeladen, als ein lauwarmer halbvoller. Die Verschwendung von Energie möchte ich an dieser Stelle außer Acht lassen. Wir sprechen von einer neuen Technologie und die Zukunft wird hoffentlich bessere Lösungen bringen.

Ich bin also bei -3 Grad nach zwei Tagen Standzeit zum rund 1 km entfernten Schnelllader gefahren und habe meinen unterkühlten Boliden zum Laden angeschlossen. Als ich nach 20 Minuten zurückkehrte, waren gerade einmal 1,7 kWh geladen.  Das macht nicht einmal 5 kW Ladeleistung. Der kalte Akku wird also egal an welcher Ladesäule mit maximal doppelter Leistung einer Haushaltssteckdose aufgeladen. Benötigte Ladezeit für den Q210 am Schnelllader: 4 Stunden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.