ELEC-System prüfen und Batterieladung unmöglich – Fehler beim Zoe

Nobody is perfect – So auch nicht mein ansonsten hochmodernes Elektroauto Renault Zoe. Daran erinnerte  mich meine Diva auf dem Heimweg von der Arbeit an einem eiskalten Wintertag.

20170116_165021_resized
Fehlermeldungen werden im Display angezeigt

Morgens bei -7 Grad und 90 Prozent Batterieladung bin ich zur Arbeit gefahren. Nachmittags beim Einsteigen dann die Meldung Elec-System prüfen. Der Motor ging nicht sofort an. Dann lief er aber doch, die Meldung blieb aber stehen. Nach ca. 15 km Fahrt ging der Ladelüfter beim Ampelstop an. Zuhause angekommen machte der Rückwärtsgang kurz komische Schleifgeräusche, dann wieder Ruhe und nach dem Abstellen lief der Lüfter noch einige Minuten nach.

Nach 10 Minuten waren die Systeme heruntergefahren und beim Neustart war die Meldung fort. Als ich dann kurz danach zum Schnelllader fuhr, sagte die Ladeanzeige bei 16 Prozent Restzeit 1:30 Stunden Restzeit. Nach 50 Minuten war ich bei 94 Prozent. So schnell hat er ewig nicht mehr geladen, schon gar nicht nach dem Arbeitsweg.

Ich hoffe, dass das nicht die Vorboten eines anstehenden Motordefekts sind, über den einige E-Mobilisten in diesem Thread bei goingelectric berichtet haben. Ich habe zwar noch bis November 2018 Garantie auf den Antriebsstrang. Aber das muss ja trotzdem nicht sein.

Eine weniger beängstigende, wenn auch nicht weniger störende Meldung im Display lautet “Batterieladung unmöglich”. Diese kommt gerne bei Ladefehlern an der Säule vor. Hier hilft es, das Auto abzuschließen. Nach ein paar Minuten fahren die Systeme herunter. Danach kann man den Versuch erneut starten.

Bei mir ist dieses Phänomen bislang in einem halben Jahr mit 8000 km erst zweimal aufgetreten und beide Male hat das beschriebene Vorgehen geholfen. Einmal habe ich eine defekte Ladesäule erwischt. Im zweiten Fall habe ich nicht auf die Säule gehört und habe den Ladevorgang in falscher Reihenfolge durchgeführt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.